Polizeimeldungen, Weltpolitik

Die weltweite Attacke auf Computersysteme mit dem Schadprogramm "Wanna Cry" am Freitag war deutlich umfangreicher als bekannt.

14.05.2017 - 12:43:26

Weltweite Cyberattacke umfangreicher als bekannt

Der Angriff habe 200.000 Rechner in 150 Staaten der Welt getroffen, sagte der Chef von Interpol, Rob Wainwright. Cyberangriffe seien eine "eskalierende Bedrohung".

Zunächst war man von lediglich 45.000 betroffenen Systemen ausgegangen. Das Schadprogramm hatte sich über bekannte Sicherheitslücken in Computer verbreitet, wichtige Dateien verschlüsselt und weltweit Schäden angerichtet. So waren der britische Gesundheitsdienst NHS, die Deutsche Bahn oder der spanische Kommunikationskonzern Telefonica von Ausfällen betroffen. Russland und England seien am stärksten betroffen gewesen. Zunächst gelang es IT-Spezialisten, die Ausbreitung des Programmes zu verhindern, Wainwright warnte jedoch, dass eine weitere Attacke weltweit bevorstehe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!