Polizeimeldungen, Kriminalität

Die unter Korruptionsverdacht stehende Vizepräsidentin des EU-Parlaments Eva Kaili soll abgesetzt werden.

13.12.2022 - 09:23:43

Kaili soll als EU-Parlamentsvize abgesetzt werden

Darauf einigten sich die Fraktionsvorsitzenden im Europaparlament am Dienstag in Straßburg. Formal muss das Plenum einen entsprechenden Beschluss fassen.

Das könnte dem Vernehmen nach noch am Dienstag geschehen. Kaili steht im Mittelpunkt der Korruptionsaffäre um angebliche Einflussnahme Katars. Sie war bereits am Freitag festgenommen worden. Gegen sie wurde mittlerweile auch Haftbefehl erlassen. Zwei belgische EU-Abgeordnete stehen ebenfalls im Fokus. In den Ermittlungen der Brüsseler Staatsanwaltschaft geht es neben Korruption auch um den Vorwurf der Geldwäsche. So soll Katar angeblich versucht haben, Entscheidungen des EU-Parlaments zu beeinflussen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

NRW-Verfassungsschutz sieht Linksextremismus bei Klimaaktivisten Der Chef des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Jürgen Kayser, sieht in seinem Bundesland Verbindungen zwischen Klimaaktivisten und Linksextremisten. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 18:28) weiterlesen...

Klima-Bewegung: Neubauer weist Linksextremismus-Vorwurf zurück Klimaaktivistin und "Fridays for Future"-Vertreterin Luisa Neubauer hat Vorwürfe aus dem Bundesinnenministerium zurückgewiesen, wonach die Klimaschutzbewegung drohe, von Linksextremisten unterwandert zu werden. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 15:33) weiterlesen...

Kartellamt erwartet Betrug mit Energiepreisbremse Das Bundeskartellamt bringt sich für die Überwachung der Energiepreisbremsen in Stellung. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 07:33) weiterlesen...

Messengerdienst Telegram kooperiert kaum mit BKA Der Messengerdienst Telegram arbeitet nach wie vor nur selten mit deutschen Strafverfolgungsbehörden zusammen. (Polizeimeldungen, 26.01.2023 - 18:16) weiterlesen...

Kriminelles Hackernetzwerk Hive zerschlagen Im Rahmen einer breit aufgestellten, internationalen Kooperation mit zahlreichen Sicherheitsbehörden ist am Donnerstag ein weltweit agierendes Netzwerk von Cyberkriminellen zerschlagen worden. (Polizeimeldungen, 26.01.2023 - 17:25) weiterlesen...

Tote und Verletzte nach Messerattacke in Regionalbahn In einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg hat ein Angreifer am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr mit einem Messer zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt. (Polizeimeldungen, 25.01.2023 - 17:13) weiterlesen...