Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Die Polizeiliche Kriminalstatistik f?r den Landkreis Rostock 2020

03.05.2021 - 10:07:39

Polizeiinspektion G?strow / Die Polizeiliche Kriminalstatistik ...

G?strow - ~Die Daten zur Kriminalit?t im Landkreis Rostock gehen grunds?tzlich mit den Daten auf Landesebene einher. Tendenzen bei den Gesamtfallzahlen und in vielen anderen Bereichen machen aber auch deutlich, dass die Corona-Pandemie die Kriminalit?tslage im Jahr 2020 beeinflusst hat.

So ist die Kriminalit?tsentwicklung im Landkreis Rostock im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr gekennzeichnet durch:

- einen Anstieg der Straftaten um 1,3% - eine Erh?hung Aufkl?rungsquote um 1,9% - einen Anstieg der Rauschgiftdelikte um 22,9% - einen erneuten R?ckgang der Diebstahlsdelikte um 8,7% - einen Anstieg bei Straftaten zum Nachteil ?lterer Menschen um 45%

Im Vergleich zum Jahr 2019 stieg die Gesamtzahl der Straftaten auf 10.110 erfasste F?lle. Somit bleibt die Kriminalit?tsbelastung f?r die Bev?lkerung im Landkreis Rostock nahezu gleich, bei 4.685 Straftaten pro 100.000 Einwohner.

Erneut ist ein Anstieg in der Aufkl?rungsquote zu verzeichnen.

Im Berichtszeitraum wurden mehr Tatverd?chtige ab 14 Jahre ermittelt. Der Anteil an m?nnlichen Tatverd?chtigen ist gleichbleibend. In 630 F?llen wurden nichtdeutsche Tatverd?chtige erfasst, ?berwiegend kommen diese aus Syrien, Polen, Rum?nien und Afghanistan.

Die Rohheitsdelikte bleiben auf dem Niveau der vergangenen zwei Jahre. 11,2 % weniger Strafanzeigen Widerstand gegen die Staatsgewalt wurden registriert.

Im Jahr 2020 wurden f?nf F?lle von Straftaten gegen das Leben erfasst und aufgekl?rt. Die erfassten Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind um 51,7 % angestiegen. Es wird davon ausgegangen, dass die Dunkelziffer in dem Deliktsbereich weiterhin hoch ist, die Bev?lkerung jedoch sensibilisiert ist und bekannt gewordenen Erstverdachtsf?llen nachgegangen wird.

Die Zahl der Diebstahlsdelikte hat sich verringert und die Wohnungseinbr?che bleiben auf dem Niveau des Vorjahres.

Im Jahr 2020 wurden bei den Eigentumsdelikten, insbesondere im Bereich der Fahrraddiebst?hle, 29 F?lle mehr registriert. Weiterhin wird gerade in den Urlaubsregionen dahingehend sensibilisiert, die Fahrr?der z. B. an den Strandaufg?ngen gut gegen Diebstahl zu sichern.

Weniger Anzeigen wurden im Bereich der Verm?gens- und F?lschungsdelikte registriert. Bei den Betr?gereien, insbesondere zum Nachteil ?lterer Menschen, ist ein Anstieg von 45 % zu verzeichnen. Im Rahmen des "sogenannten Enkeltrick" geben sich die T?ter als Verwandte, Notar oder Polizeibeamte. Unter dem Vorwand, einen Unfall gehabt zu haben oder auf einer Liste von Dieben zu stehen, versuchen sie an das Geld der angerufenen Personen zu kommen. So ?hnlich verlaufen die Gewinnspielbetr?gereien. Es kommt zur Auszahlung des Gewinns, wenn zuvor der Code von Guthabenkarten ?bermittelt wurde, um Kosten zu decken.

Wie bereits im letzten Jahr ist ein Anstieg der Rauschgiftdelikte zu verzeichnen. Die Feststellung von Rauschgiftdelikten kann nur durch konsequente Kontrollen erfolgen. Um das Dunkelfeld zu erhellen, erfolgten z. B. verst?rkte Ma?nahmen und Eins?tze zu Schwerpunktzeiten. Weiter f?hrten die Auswertungen von sichergestellten Mobilfunkdaten zur Einleitung weiterer Ermittlungsverfahren gem?? ? 29 Bet?ubungsmittelgesetz.

In der Anlage befindet sich die Polizeiliche Kriminalstatistik der Polizeiinspektion G?strow im Landkreis Rostock f?r das Jahr 2020 im PDF-Format. Hier sind die Zahlen/Prozente unter anderem im Vergleich dargestellt.~

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion G?strow Kristin Hartfil Telefon: 03843/266-302 Fax: 03843/266-306 E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps? https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108766/4904608 Polizeiinspektion G?strow

@ presseportal.de