Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizeimeldungen, Kriminalität

Die Coronakrise lässt die Zahl der Diebstähle und Einbrüche spürbar zurückgehen.

10.04.2020 - 13:15:34

Polizei verzeichnet deutlich weniger Diebstähle und Wohnungseinbrüche

"Seit Mitte März registrieren wir einen massiven Rückgang von Diebstählen und Einbrüchen. Das Entdeckungsrisiko ist für die Täter zu groß geworden", sagte Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben).

Die genauen Daten würden erst in einigen Wochen vorliegen. Der Trend sei jedoch schon jetzt eindeutig. Als Hauptgrund nannte der Gewerkschafter, dass sich die Menschen aufgrund der seit Beginn der Corona-Epidemie befolgten Ausgangsbeschränkungen überwiegend zu Hause aufhielten. Gleichzeitig steigt nach Angaben der Polizei die Zahl der Betrugsdelikte im Internet. Auf Online-Plattformen würden begehrte Schutzmasken und Desinfektionsmittel angeboten, die nach Zahlung des Geldes nicht geliefert werden. Nordrhein-Westfalen hatte am Donnerstag die Auszahlung von Corona-Hilfen gestoppt, weil sich Betrüger über fingierte Adressen und Firmen Zugang zu Fördergeldern verschafft hatten. Zudem würden im Internet zunehmend gefälschte und überwiegend unwirksame Corona-Medikamente sowie Corona-Tests angeboten, sagte Radek den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". "Medikamente und Tests müssen zertifiziert sein. Allem anderen ist zu misstrauen", so der GdP-Vize.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Über 3.000 Ermittlungsverfahren wegen Corona-Subventionsbetrug Bei den deutschen Staatsanwaltschaften sind die Zahlen der Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Subventionsbetrug deutlich gestiegen. (Polizeimeldungen, 31.05.2020 - 00:03) weiterlesen...

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Corona-Ausbruch in Wuppertal Im Zusammenhang mit einem Covid-19-Ausbruch in eine Altenzentrum in Wuppertal ermittelt die Staatsanwaltschaft. (Polizeimeldungen, 29.05.2020 - 13:02) weiterlesen...

Weiterer Haftbefehl gegen windigen Windkraft-Investor Im Fall eines mutmaßlichen Windpark-Betrügers hat das Amtsgericht Osnabrück am vergangenen Montag einen erweiterten Haftbefehl erlassen. (Polizeimeldungen, 29.05.2020 - 11:14) weiterlesen...

Karl Lauterbach will mehr Drohungen zur Anzeige bringen SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kündigt nach dem Bekanntwerden von Morddrohungen gegen ihn Konsequenzen an: "Ich werde nun aber meine Strategie ändern und mehr dieser Drohungen zur Anzeige bringen. (Polizeimeldungen, 27.05.2020 - 19:11) weiterlesen...

Richterbund für effektiveren Kampf gegen Antisemitismus Der Deutsche Richterbund (DRB) hat sich angesichts zunehmender antisemitischer Straftaten für einen verstärkten Kampf gegen Antisemitismus ausgesprochen. (Polizeimeldungen, 27.05.2020 - 05:03) weiterlesen...

Zahl politisch motivierter Straftaten deutlich gestiegen Die Zahl der politisch motivierten Straftaten ist im Jahr 2019 in Deutschland deutlich angestiegen. (Polizeimeldungen, 27.05.2020 - 00:51) weiterlesen...