Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Detmold. Frau belästigt - Zeugen gesucht.

29.07.2020 - 13:22:45

Polizei Lippe / Detmold. Frau belästigt - Zeugen gesucht.

Lippe - In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 2020 belästigte eine Männergruppe eine 24-Jährige auf dem Heimweg. Die Frau lief gegen 00:30 Uhr nach der Arbeit zu ihrem Auto. Der Wagen war in der Krummen Straße auf Höhe der Hausnummer 34 geparkt. Auf dem Weg passierte sie eine Gruppe Männer, die auf der Treppe vor einen Haus stand und sie in einer ihr fremden Sprache ansprach. Die 24-Jährige ignorierte die Gruppe und ging weiter. Zwei der Männer liefen ihr schnell hinterher und versuchten sie festzuhalten. Einer der Täter umklammerte sie dabei von hinten. Die junge Frau wehrte sich und konnte sich losreißen. Sie floh in ihr Auto und fuhr in Sicherheit.

Verletzt wurde die 24-Jährige nicht, sie war jedoch unter Schock. Mit Unterstützung einer Vertrauensperson erstattete sie nachträglich Anzeige. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die sich an die Tatnacht erinnern und Hinweise auf die Täter geben können. Einer der Männer wird als 1,70 m groß, schlank, mit dunklen, gelockten Haaren und im Alter zwischen 18 und 25 Jahren beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine helle Hose und einen dunkles Langarmshirt. Hinweise zur Tat nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 05231 6090 entgegen.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4664838 Polizei Lippe

@ presseportal.de