Polizei, Kriminalität

Detmold. Bürger unterstützen beherzt die Polizei

14.03.2019 - 18:31:32

Polizei Lippe / Detmold. Bürger unterstützen beherzt die Polizei

Lippe - (KE) In einem Drogeriemarkt in der Detmolder Fußgängerzone konnte ein Zeuge einen jungen Mann am Mittwochnachmittag dabei beobachten, wie er in der Parfüm-Abteilung einen Gegenstand an sich nahm und mit diesem den Markt verließ. Deutlich hörbar schlug auch das Alarmsignal des Marktes in der Lange Straße an. Der Zeuge verfolgte den Ladendieb und informierte gleichzeitig die Polizeileitstelle. Die Leitstellenbeamten entsendeten zivile Polizeikräfte in die Fußgängerzone, währenddessen der Zeuge immer wieder per Handy Standortmeldungen abgab. Vor einem Geschäft in der Fußgängerzone sollte der Dieb von den Polizeikräften angesprochen und überprüft werden. Dabei setzte er sich erheblich zur Wehr. Ohne die Unterstützung weiterer anrückender Einsatzfahrzeuge gelang es ihnen auf Anhieb nicht, den 24-Jährigen festzusetzen. Zwei zufällig vorbeigehende Männer fassten sich ein Herz und unterstützten die einschreitenden Zivil-Polizisten. Gemeinsam mit ihrer Hilfe gelang es, dem Ladendieb Handfesseln anzulegen. Neben dem gestohlenen Gegenstand beförderten die Polizisten nach der Festnahme des Mannes bei der Durchsuchung eine nicht unerhebliche Menge Betäubungsmittel aus dessen Bekleidung ans Tageslicht.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Pressekontakt:

Polizei Lippe Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222 Fax: 05231/609-1299 www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...