Polizei, Kriminalität

Der Verkehrsdienst informiert - Der Winter ist noch nicht vorbei

31.01.2017 - 16:26:45

Kreispolizeibehörde Höxter / Der Verkehrsdienst informiert - Der ...

Kreis Höxter - In diesem Winter haben sich von November 2016 bis Mitte Januar 2017 im Kreis Höxter bereits 40 sogenannte "Glätte"-Unfälle ereignet. Hierbei wurden 13 Personen leicht- und 3 Personen schwerverletzt. Auch wenn sich mancher Fahrzeugführer den Frühling herbei sehnt, der Winter ist noch nicht vorbei. Die Lage auf den Straßen hat sich zwar wieder etwas entspannt, jedoch muss jederzeit mit Schnee oder Blitz-Eis gerechnet werden. Um sicher ans Ziel zu kommen hier nochmal ein paar Tipps: Vor Fahrtantritt muss das Fahrzeug von Schnee und Eis befreit werden. Hierbei sollte das Dach nicht vergessen werden, damit herunterfallender Schnee dem hinterher fahrenden Fahrzeug nicht die Sicht nimmt. Auch Lastkraftwagenfahrer müssen das Dach ihres Fahrzeuges und deren Anhänger von Eis befreien. Herunterfallende Eisplatten können zu schweren Unfällen führen. Alle Scheiben sollten frei gekratzt werden. Ein Guckloch reicht nicht aus, um das komplette Verkehrsgeschehen wahr zunehmen. Es lohnt sich den Wetterbericht zu studieren. Gerade bei Temperaturen um null Grad können die Fahrbahnen glatt sein. Wichtig ist auch eine defensive Fahrweise. Da sich der Bremsweg auf glatten Straßen erheblich verlängert, sollte man die Geschwindigkeit reduzieren und einen größeren Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten. Größere Straßen werden in der Regel schnell von Schnee und Eis befreit. Doch gerade auf Brücken, an Waldrändern und in der Nähe von Gewässern kann sich schnell eine neue Eisschicht bilden. Bei diesen Wetterbedingungen müssen Verspätungen mit einkalkuliert werden. Wer also rechtzeitig losfährt, gerät nicht in Hektik und kommt gelassen und sicher ans Ziel. /Te.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530 Fax: 05271 962 1297 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!