Polizei, Kriminalität

Der Tulpensonntag in MG

12.02.2018 - 14:01:56

Polizei Mönchengladbach / Der Tulpensonntag in MG

Mönchengladbach - Der Tulpensonntag verlief, die karnevalistische Seite betrachtend, aus polizeilicher Sicht grundsätzlich ruhig und ohne Besonderheiten.

Grundsätzlich. Wäre da nicht ein Ort am Rande der Stadt, in dem sich offensichtlich "erlebnisorientierte" Jugendliche und junge Männer negativ hervortaten.

Gemeint ist Rheindahlen und sein Karnevalsumzug. Dieser war mit rund 14.000 Zuschauern gut besucht und verlief weitestgehend friedlich.

Wären da nicht diese Jugendlichen und jungen Männer gewesen, die vielfach unkostümiert und kaum alkoholisiert, offensichtlich darauf aus waren, Unruhe zu stiften.

So wurden, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu erhalten, vorwiegend nach dem Umzug 45 Platzverweise ausgesprochen. Hierbei kam es bei polizeilichen Maßnahmen zu zwei Widerstandshandlungen, bei denen ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Insgesamt wurden 10 Personen in Gewahrsam genommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Darunter ein junger Mann, der im Vorbeigehen versucht hatte, einen Außenspiegel eines Mannschaftswagens der Polizei abzutreten. Dabei hatte er aber übersehen, dass der Mannschaftswagen vollbesetzt war...

Insgesamt wurden in Rheindahlen drei körperliche Auseinandersetzungen mit fünf leichtverletzen Personen bekannt.

Darunter eine gefährliche Körperverletzung. Hier hatte ein 25-Jähriger versucht, eine verbale Auseinandersetzung zu schlichten und bekam daraufhin einen Schlag mit einer Flasche gegen den Kopf ab. Er wurde einem Krankenhaus zugeführt und wurde dort ambulant behandelt.(jl)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 2029 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!