Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Der Neue fährt durch Halle

03.12.2019 - 12:36:39

Polizei Gütersloh / Der Neue fährt durch Halle

Gütersloh - Kreis Gütersloh (FK) - Unter dem Motto "Fünf Wochen - fünf Behörden - fünf Streifenwagen" testeten unter anderem Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh im vergangenen Jahr neue Streifenwagen im "Alltagsbetrieb".

Die Meinungen und Wünsche der Beamten wurden zusammengetragen. Der große Tag ist gekommen: Landrat Sven-Georg Adenauer überreichte den ersten Schlüssel für den Ford S-Max an Polizeihauptkommissar Uwe Ahlemeyer, welcher den Wagen als Wachleiter Halle (Westf.) stellvertretend entgegen nahm.

Unser "Neuer" löst damit nach und nach den BMW 318d Touring ab. Er punktet auf den ersten Blick mit viel Platz und bringt somit auch die Möglichkeit mit, die vielseitige Ausrüstung der Polizei unterzubringen.

Der S-Max ist mit einem 2,0 Liter Eco Blue Diesel Getriebe ausgestattet. Neben Sitzheizung, Navigationssystem und Rückfahrkamera hat der neue Streifenwagen einige Extras, welche ihn zu einem richtigen Polizeifahrzeug machen.

Er bietet Platz für Schutzwesten, Helme und Einsatztaschen. Zudem verfügt er über ein Videoeigensicherungssystem nach vorn und nach hinten mit einem Kontrolldisplay in der Beifahrersonnenblende. Die Sondersignalanlage auf dem Dach ist zusätzlich mit Arbeitsscheinwerfern nach vorn und zur Seite ausgerüstet worden. Zusätzlich gibt es blaue Front-, Kreuzungs- und Heckblitzer. Diese tragen neben Dachblinkleuchten zu einer erhöhten Sicherheit im Straßenverkehr bei.

In den kommenden Monaten werden die Streifenwagen nach und nach ausgetauscht. Neben dem S-Max ist auch der erste Mercedes Vito Tourer den BMW 318d als neuer Streifenwagen in Halle unterwegs.

Bild: Landrat Sven-Georg Adenauer, Leitender Polizeidirektor Christoph Ingenohl und der Erste Polizeihauptkommissar Uwe Ahlemeyer

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4457143 Polizei Gütersloh

@ presseportal.de