Polizei, Kriminalität

Denzlingen: Fußgängerin angefahren / Waldkirch: Berauscht zur Schule?

12.12.2017 - 16:46:39

Polizeipräsidium Freiburg / Denzlingen: Fußgängerin angefahren / ...

Freiburg - LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Denzlingen: Fußgängerin angefahren

Am frühen Dienstagmorgen war eine junge Fußgängerin auf dem Weg zur Arbeit, vom Bahnhof kommend, auf dem Gehweg der Hauptstraße unterwegs. In der Dunkelheit näherte sich ein aus Richtung Glottertal kommendes Auto, das offenbar so weit rechts fuhr, dass es eine Berührung zwischen Auto und Fußgängerin gab. Die 18-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen zu. Dennoch ging sie zunächst zu ihrer Arbeitsstelle, musste sich dann aber noch in ärztliche Behandlung begeben. Da das Auto nach dem Unfall, der sich gegen 05:30 Uhr etwa in Höhe des ehemaligen Hotels "Grüner Baum" ereignet hatte, nicht angehalten hatte, versucht die Polizei nun, den Verantwortlichen/die Verantwortliche zu ermitteln. Bekannt ist, dass es sich um einen dunkelblauen VW (Golf oder Polo) gehandelt hat, aus welchem zur Unfallzeit laute, deutsche Rappmusik zu hören war. Hinweise zu diesem Fahrzeug erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 07681/4074-0.

Waldkirch: Berauscht zur Schule?

Im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsarbeit stoppten und kontrollierten Polizeibeamte am Dienstagmorgen zu Schulbeginn unter anderem einen Autofahrer in der Merklinstraße. Schnell ergab sich bei dem jungen Mann aus einer Freiburger Umlandgemeinde der Verdacht, dass er sich unter Drogeneinfluss befinden könnte. Ein Vortest bestätigte dies, so dass der nun wegen Verdacht des Fahrens unter Drogeneinwirkung stehende Mann mit zur Blutentnahme musste. Sein Auto musste er selbstverständlich stehen lassen. Das Ergebnis der Blutuntersuchung und die Bewertung der Führerscheinbehörde wird darüber entscheiden, inwiefern der 19-Jährige weiterhin im Besitz einer Fahrerlaubnis bleiben darf.

rb

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Walter Roth Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1013 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!