Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Delmenhorst - Am Donnerstag, 14. Oktober 2021, kam es gegen 7:00 Uhr auf der A1, Richtungsfahrbahn Osnabrück, etwa 500 Meter vor dem Autobahndreieck Stuhr zu einem Verkehrsunfall.

14.10.2021 - 13:36:57

Autobahnpolizei Ahlhorn: Kleintransporter kippt auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Stuhr auf die Seite +++ Sperrung des rechten und mittleren Fahrstreifens sorgt für langen Rückstau

Ein 50-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus Delmenhorst geriet mit seinem Iveco aufgrund eines Fahrfehlers ins Schlingern und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Kleintransporter kippte in der Folge auf die rechte Seite und blieb auf dem mittleren und rechten Fahrstreifen liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro.

Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme über den Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Bis circa 9:00 Uhr kam es dadurch zu erheblichen Staubildungen bis zu einer Länge von etwa 15 Kilometern. Der Kleintransporter wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d00c4

@ presseportal.de