Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Dellviertel: Polizei stellt flüchtigen Dieb auf Fahrrad

07.08.2019 - 16:26:34

Polizei Duisburg / Dellviertel: Polizei stellt flüchtigen Dieb ...

Duisburg - Am Montag (5. August) hat ein Mann (66) gegen 17:10 Uhr vor einer geschlossenen Bahnübergangsschranke auf der Musfeldstraße gewartet. Während er sich nach vorne gebeugt auf der Schranke abstützte, näherte sich ihm von hinten ein Unbekannter und stahl ihm seine Geldbörse aus der Gesäßtasche. Der Tatverdächtige rannte zu einem Fahrrad und fuhr in Richtung einer Parkanlage davon.

Wenige Minuten später meldete eine Betreuerin (27) eines Wohnheims auf der Grünstraße einen ähnlichen Vorfall der Polizei. Ein Unbekannter auf einem Fahrrad hatte einem geistig beeinträchtigten Mann (58) eine Geldbörse gestohlen und war in unbekannte Richtung weggefahren.

Es dauerte nicht lange, bis Zivilpolizisten um 17:50 Uhr im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung fündig wurden. Die Beamten entdeckten auf der Heerstraße einen Tatverdächtigen (18), auf den die Täterbeschreibung zutraf. Der Duisburger trug eine blaue Hose und ein rot-braunes T-Shirt, hat eine schlanke Statur und fuhr auf einem Leihfahrrad der Firma Nextbike. Als die Beamten ihn kontrollierten, entdeckten sie bei dem 18-Jährigen unter anderem Bargeld, dessen Stückelung der aus den zuvor gemeldeten Diebstählen entsprach. Ein Mobiltelefon, das möglicherweise aus einem räuberischen Diebstahl stammt, der sich bereits am 5. Juni im Bereich der Schmalen Gasse ereignete, stellten die Polizisten sicher.

Zwar ergab eine Überprüfung der Rahmennummer des Fahrrades keinen Fahndungstreffer, allerdings bestätigte ein Anruf bei der Verleihfirma den Verdacht der Ordnungshüter: Das Fahrrad war bis zum 31. Juli verliehen und war seitdem verschollen.

Die Zivilpolizisten brachten den Tatverdächtigen zur Wache und ließen ihn erkennungsdienstlich behandeln. Mit einer Anzeige, unter anderem wegen Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei im Gepäck konnte er die Wache zunächst wieder verlassen. (dab)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de