Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Datum / Nr.: 211028 - Amtswechsel bei der PI Andernach

28.10.2021 - 16:42:17

Datum/ Nr.: 211028 - Amtswechsel bei der PI Andernach. Polizeiinspektion Andernach - Polizeioberrat Christian Kelling als Leiter der Polizeiinspektion Andernach ver-abschiedet - Polizeirat Thomas Welsch als Nachfolger bestimmt Am 28. Oktober 2021, vollzog Polizeipräsident Karlheinz Maron im Rathaussaal der Stadt Andernach den offiziellen Wechsel in der Leitung der Polizeiinspektion An-dernach. In einer kleinen Feierstunde begrüßte Polizeidirektor Thomas Fischbach, Leiter der Polizeidirektion Koblenz, in einer kurzen Ansprache rund 40 geladene Gäste aus den Bereichen der Polizei, der Landespolitik, der kommunalen Verwaltung sowie der örtlichen Verantwortungsträger.

Anschließend ergriff der Polizeipräsident das Wort. In seiner Ansprache ging er zu-nächst auf einige polizeiliche Aufgabenschwerpunkte in der Region und der Polizei-inspektion Andernach ein.

Nach dem kurzen Zahlenüberblick dankte Karlheinz Maron zunächst dem bisheri-gen Leiter, POR Christian Kelling, der die PI Andernach engagiert und professionell leitete.

Christian Kelling trat im November 1999 in den Polizeidient des Landes Rheinland-Pfalz ein. Nach Abschluss der Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei versah er sei-nen Dienst bei der PI Betzdorf, der PASt Fernthal, der PI Montabaur und bei der PI Diez. Im Rahmen seiner Ausbildung für den höheren Polizeidienst durchlief er Verwen-dungen beim Polizeipräsidium Trier und beim Landeskriminalamt. Im Sommer 2014 absolvierte er erfolgreich sein Examen an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster. Bis Anfang Dezember 2016 war Polizeirat Christian Kelling Leiter des Stabsbereichs 2 - Technik- im Führungsstab des Polizeipräsidiums Koblenz. Anschließend übernahm er am 02.12.2016 die Leitung der Polizeiinspektion Sim-mern und anschließend am 01.08.2018 die PI Andernach.

Herr Maron wünschte viel Erfolg und persönliche Zufriedenheit in seinem neuen Be-tätigungsfeld bei der Hochschule der Polizei auf dem Flughafen Hahn, wo er nun-mehr als Dozent für Polizeirecht und als stellvertretender Leiter des Fachbereichs 4, Allgemeines Verwaltungsrecht und Polizeirecht eingesetzt ist. Karlheinz Maron: "Ich danke Ihnen für die hervorragende Arbeit, die Sie in den ver-gangenen Jahren hier in Andernach geleistet haben und wünsche Ihnen sowohl privat, als auch dienstlich weiterhin alles Gute."

Nun wandte sich der Polizeipräsident dem neuen Dienststellenleiter, Polizeirat Thomas Welsch zu.

Thomas Welsch wurde 2005 als 19-Jähriger für das Polizeipräsidium Koblenz einge-stellt und absolvierte den 29. Diplomstudiengang an der Fachhochschule der Poli-zei. Anschließend war Herr Welsch als Einsatzsachbearbeiter und Gruppenführer bei der Bereitschaftspolizei in Koblenz tätig bevor er ab 2010 für 3 Jahre zum ersten Mal dienstlich die Andernacher Luft schnupperte und im Wechselschichtdienst der PI eingesetzt wurde. Von 2013 bis 2014 war Thomas Welsch Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspekti-on Koblenz 1, bevor er als Sachbearbeiter "strategische Kriminalitätsbekämpfung" zum Führungsstab des PP Koblenz kam. Im Rahmen der Förderverwendung in Vorbereitung auf den Masterstudiengang wechselte der mittlerweile zum POK beförderte Thomas Welsch zur Führungsgruppe der Polizeidirektion Neuwied als Sachbearbeiter Einsatz. Von 2015 bis 2016 war Herr Welsch Leiter des Dezernates "Eigentumskriminali-tät/Reisende Täter" beim Landeskriminalamt. Es folgte die Verwendung als Leiter der Polizeiinspektion Bad Kreuznach bevor er den 10. Masterstudiengang an der Deutschen Hochschule besuchte. Am 1. Oktober 2018 wurde der frisch gebackene Polizeirat Welsch erneut zum LKA nach Mainz versetzt. Drei Jahre war Herr Welsch nun im LKA - unter anderem als kommissarischer Leiter der Abteilung "Einsatz- und Ermittlungsunterstützung", Leiter des Dezernates "Koor-dinierungsstelle/Lage- und Dauerdienst/Verhandlungs- und Beratergruppe" - tätig und übte gleichzeitig zahlreiche polizeiliche Nebenämter sowohl als Leiter, als auch als Sachbearbeiter aus. Karlheinz Maron: "Thomas Welsch hat bislang in allen Ämtern und Funktionen ge-zeigt, dass er die Fähigkeiten und auch den Willen hat, Führungsaufgaben wahrzu-nehmen. Daher lieber Herr Welsch, kann ich Ihnen mit gutem Gefühl die Leitung der PI An-dernach übertragen. Ich bin mir sicher, dass Sie aufgrund Ihrer bislang gezeigten fachlichen und sozialen Kompetenz, diese Aufgabe meistern."

Weitere Grußworte entrichteten die 1. Kreisbeigeordnete Judith Lehnigk-Emden, als Vertreterin des Landrats und Markus Landsrath, Vorsitzender des Personalrates. Beim anschließenden Stehempfang wurden viele Hände geschüttelt, gute Wünsche mit auf den Weg gegeben und Kontakt zwischen den künftig handelnden Personen geknüpft und vertieft.

Mit freundlichen Grüßen

Friedhelm Georg

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
(Auskünfte nur für Presseorgane)

Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d31e2

@ presseportal.de