Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Darmstadt: Streit vor Kiosk mündet in handfeste Auseinandersetzung

06.01.2020 - 14:41:35

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Streit vor Kiosk mündet ...

Darmstadt - Vor einem Kiosk in der Landgraf-Georg-Straße, nahe Kaplaneigasse, haben drei noch unbekannte Täter, aus einer sechsköpfigen Gruppe heraus, einen 24 Jahre alten Mann und seine Begleiter attackiert. Am Sonntag (5.1.), kurz nach 1 Uhr waren die Männer aus noch nicht bekannten Gründen in Streit geraten. Bei dem Versuch zu Hilfe eilen wurden zwei 27 und 28 Jahre alte Begleiter des Attackierten ebenfalls mit Schlägen und Tritten angegriffen. Danach ergriffen die drei, 20 bis etwa 30 Jahre alten Täter sofort die Flucht. Bei dem agierenden Trio soll es sich um etwa 20 bis 30 Jahre alte Männer mit sowohl südländischem als auch osteuropäischen Erscheinungsbild handeln. Zu der Bekleidung der Täter ist bekannt, dass einer der Unbekannten eine schwarze Lederjacke mit Fellapplikationen trug. Ein weiterer Komplize wurde als rothaarig, von breiter Statur und bekleidet mit einem weißen Pullover beschrieben. Zwei der Angegriffenen wurden infolge der Schläge leicht verletzt und wurden für die ärztliche Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungsgruppe-City in Darmstadt ist mit dem Fall betraut. Warum die Männer in Streit gerieten ist bislang noch unklar und Gegenstand der andauernden Ermittlungen. Sachdienliche Zeugenhinweise werden von den Beamten unter der Rufnummer 06151/9693610 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de