Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Darmstadt: Raubüberfall auf Transporter

16.01.2020 - 14:46:35

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Raubüberfall auf Transporter

Darmstadt - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Zwei 34-jahre alte Männer sollen nach ersten Erkenntnissen in der Nacht zum Donnerstag (16.01) von maskierten Tätern überfallen worden sein. Von einem Bürogebäude in der Wittichstraße wollten die beiden Männer gegen Mittarnacht mit ihrem Transport losfahren, als sie von den Tätern mit einer schwarzen Waffe bedroht worden sein sollen. Anschließend habe man die beiden 34-Jährigen gefesselt und in dem Transporter in ein nahegelegenes Waldstück verbracht. Dort wurden sie einige Stunden nach der Tat von Zeugen aufgefunden. Beide mussten zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Aus dem Transporter erbeuteten die flüchtigen Täter Computerteile. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dieser Tat sowie zur Schadenshöhe, dauern noch an.

Die Ermittlungsbehörden suchen nach Zeugen der Tat. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K10) in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4493861 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de