Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Darmstadt: Polizisten befreien verängstigtes Kätzchen

08.11.2019 - 15:51:31

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Polizisten befreien ...

Darmstadt - Am Freitagmorgen (08.11.) meldete ein aufmerksamer Bürger der Polizei, dass bereits seit mehreren Stunden eine Katze auf der neu gebauten Brücke vom Haardtring zur Hilpertstrasse sitzt und offensichtlich sehr verängstigt sei.

Eine sofort dorthin beorderte Streife des 2. Polizeireviers konnte das verschreckte Tier mit einigem Kraftaufwand aus einer betonierten Engstelle bergen. Das Kätzchen hatte offenbar viel zu viel Angst, um sich selber aus der misslichen Lage befreien zu können. Der Stubentiger wurden anschließend im Polizeiauto ins Tierheim nach Griesheim gebracht. Der Besitzer des Kätzchens konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden.

Wer weiß, wem der kleine Streuner gehört, wird gebeten, sich beim 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer 06151/969-3710 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4434791 -

@ presseportal.de