Kriminalität, Polizei

Darmstadt-Dieburg - Missbrauch von Kindern und Jugendlichen ist ein Problem, dass sich über alle Gesellschaftsschichten erstreckt.

06.09.2022 - 13:30:40

DA-DI: Landkreis unterstützt Kampagne Brich Dein Schweigen-Hinter jedem Missbrauch steckt ein Gesicht Polizeivizepräsident Heimann übergibt Plakate an Sozial- und Jugenddezernentin Sprößler. Jeder siebte Hinweis zu Missbrauchshandlungen stammt von Zeugen im gleichen Alter wie das des Opfers. Daher ist eine angemessene Aufklärung der Zielgruppen erforderlich. Die Fallzahlen sexuellen Missbrauchs in Hessen steigen.

Im Kampf gegen alle Formen des Missbrauchs schöpft der Staat eine Vielzahl geeigneter Ressourcen aus. Der Kampf gegen Kindesmissbrauch hat daher auch für die Region Südhessen höchste Priorität.

Aus diesem Grund starteten der Verein Bürger und Polizei Bergstraße e. V., Rotary Clubs der Region sowie das Polizeipräsidium Südhessen, unterstützt von zahlreichen Hilfsorganisationen und unterschiedlichen gesellschaftlichen Kräften, die Kampagne "Brich Dein Schweigen - Hinter jedem Missbrauch steckt ein Gesicht". Ziel ist es, die Zeugen und Opfer zu ermutigen, sich Hilfe zu suchen und Feststellungen mitzuteilen. Dabei kommt es darauf an, Hilfestellen einzubeziehen, die eine niedrigschwellige Beratung anbieten.

Am Dienstag (06.09.) nahm die Sozial- und Jugenddezernentin des Kreises, Kreisbeigeordnete Christel Sprößler, nun vom Vizepräsidenten des Polizeipräsidiums Südhessen, Rudi Heimann, Plakate zur Präventionskampagne entgegen.

"Ich freue mich sehr, dass nun auch im Landratsamt die Plakate aufgehängt und damit der Bekanntheitsgrad unserer Kampagne sowie die Hilfetelefone gesteigert wird. Die Gesellschaft und zuvorderst die Eltern müssen sich angemessen informieren, um die Kinder und Jugendlichen bestmöglich schützen zu können", so Rudi Heimann anlässlich der Plakatübergabe.

Christel Sprößler hob die Wichtigkeit des Themas hervor: "Die Prävention von sexuellem Missbrauch ist für uns im Landkreis Darmstadt-Dieburg schon lange ein wichtiges Thema im Rahmen der Kinder- und Jugendförderung, gerne beteiligen wir uns deshalb auch an der aktuellen Kampagne."

Wer die Kampagne unterstützen möchte oder weitere Informationen benötigt, findet weitere Hinweise über folgenden Link: https://ppsh.polizei.hessen.de/Ueber-uns/Regionales/Kampagne-Brich-Dein-Schweigen/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb (Pressesprecherin)

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 - 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5117fd

@ presseportal.de