Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Darmstadt: Busfahrerin von unbekannter Frau verletzt

29.07.2020 - 13:07:25

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Busfahrerin von ...

Darmstadt - Eine Busfahrerin wurde gegen 21 Uhr am Dienstagabend (28.07.) an der Endhaltestelle in der Haasstraße von einer bislang noch unbekannten Frau geschlagen und verletzt. Die Tatverdächtige war zuvor am Hauptbahnhof zusammen mit drei Männern und einem Kind in die Linie F eingestiegen. Da keiner der Gruppe eine Mund-Nasen-Bedeckung trug, machte die Fahrerin über eine Ansage die Personen mehrfach auf diese Pflicht aufmerksam. Die Männer und die Frau gingen nicht auf den Hinweis ein und beleidigten die Busfahrerin stattdessen. An der Endhaltestelle stieg die gesamte Gruppe schließlich aus. Dabei kam die circa 20 bis 30 Jahre alte Frau zur Fahrerkabine, öffnete die Tür und schlug mehrfach auf die Fahrerin ein. Diese zog sich dabei Verletzungen zu und musste ihre Arbeit einstellen. Die Tatverdächtige flüchtete unerkannt. Sie war circa 1,60 bis 1,70 Meter groß, kräftig und hatte laut Zeugenaussagen ein westeuropäisches Aussehen. Sie soll weinrote Klamotten getragen haben und hatte lange, schwarze Haare. Zeugen, denen die Unbekannte oder ihrer Begleiter im Bus oder an der Haltestelle aufgefallen sind und die sie kennen oder näher beschreiben können, werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe Darmstadt City in Verbindung zu setzen (06151/969-0).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411 Mobil: 0173/659 6516 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4664795 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de