Polizei

Dank aufmerksamer Zeugen: Polizei fasst mutmaßlichen Einbrecher - Monheim am Rhein - 2301016

05.01.2023 - 08:36:41

Dank aufmerksamer Zeugen: Polizei fasst mutmaßlichen Einbrecher - Monheim am Rhein - 2301016. Mettmann - In Monheim am Rhein hat die Polizei am Mittwoch (4. Januar 2023) dank aufmerksamer Zeugen einen mutmaßlichen Wohnungseinbrecher festnehmen können.

Folgendes war geschehen:

Gegen 18:15 Uhr hatte eine Anwohnerin und ein Anwohner aus Monheim-Baumberg einen Mann beobachtet, der sich in verdächtiger Art und Weise an ihrer Balkontür an einem Mehrfamilienhaus auf dem Holzweg zu schaffen machte. Als der Mann das Paar bemerkte, versteckte er sich zunächst in einem Gebüsch. Dann rannte er - mit einem Schraubendreher in der Hand - über den Holzweg bis zu einem Mehrfamilienhaus davon.

Das Paar verfolgte den Mann daraufhin und alarmierte die Polizei, die kurze Zeit später eintraf und den Beschuldigten in der Wohnung eines Familienangehörigen ausfindig machen konnte. Bei dem Mann handelte es sich um einen 56-Jährigen aus dem Balkan, der bereits wegen eines Wohnungseinbruchs in Nordrhein-Westfalen polizeilich in Erscheinung getreten ist und derzeit nur zu Besuch bei Familienangehörigen ist. Augenscheinlich war er betrunken, weshalb die Polizei einen Atemalkoholtest mit ihm durchführte - dieser verlief mit einem Wert von etwas über 1 Promille (0,53 mg/l) positiv.

An der Balkontür des Paares aus Baumberg stellte die Polizei im Rahmen ihrer weiteren Ermittlungen frische Einbruchsspuren und Hebelmarken fest. Augenscheinlich hatte es der Täter jedoch nicht in die Wohnung geschafft.

Die Konsequenzen für den 56-Jährigen:

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und musste für die weiteren polizeilichen Maßnahmen mit zur Polizeiwache, wo er die Nacht verbringen musste. Derzeit wird noch geprüft, ob der Mann einem Haftrichter vorgeführt wird.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5289c4

@ presseportal.de