Polizei, Kriminalität

Dachstuhlbrand eines Einfamilienwohnhaus

30.04.2017 - 09:36:18

Polizeiinspektion Hildesheim / Dachstuhlbrand eines ...

Hildesheim - Dachstuhlbrand eines Einfamilienwohnhaus Harsum (Ko.). Am 29.04.2017, gegen 09:04 Uhr, kam es im Dachstuhl eines Einfamilienwohnhauses in der Kirchgasse zu einem Brand. Das Feuer wurde von der zum Brandzeitpunkt sich als einzige Person in dem Objekt befindlichen 51 jährigen Geschädigten entdeckt, die daraufhin das Haus sofort verließ und die Feuerwehr alarmierte, die dann aus den umliegenden Ortschaften anfahrend, sehr schnell am Ereignisort eintrafen. Hier konnte das Feuer durch die 84 Kameraden der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und schnell gelöscht werden. Zuvor erfolgte durch die Einsatzkräfte vor Ort vorsorglich eine Evakuierung der Bewohner der angrenzenden Wohnhäuser. Glücklicherweise entstand durch das Feuer und die Löscharbeiten lediglich Sachschaden, der von der Polizei auf ca. 150.000 Euro geschätzt wird. Als vorläufige Brandursache wird ein technischer Defekt in der Beleuchtung einer Gästetoilette im Dachgeschoss angenommen. Da die Brandursachenermittlungen noch andauern, wurde der Brandort durch die Polizei beschlagnahmt.

OTS: Polizeiinspektion Hildesheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57621 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57621.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!