Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Dachgeschoss einer Reifenwerkstatt abgebrannt

23.07.2020 - 17:52:22

Polizeidirektion Ratzeburg / Dachgeschoss einer Reifenwerkstatt ...

Ratzeburg - 23. Juli 2020 - Kreis Herzogtum-Lauenburg - 23.07.2020 - Schwarzenbek

Am 23. Juli 2020 kam es zu einem Feuer im bewohnten Dachgeschoss eines kombinierten Wohn- und Geschäftshauses, in dem sich eine Reifenwerkstatt befindet.

Gegen 06:10 Uhr brach aus noch unbekannter Ursache ein Feuer im Dachgeschoss des Hauses in der Möllner Straße aus. Durch das frühzeitige Erkennen des Brandes konnten sich die Bewohner des Hauses (40, 68, 79, 80, 81) in Sicherheit bringen.

Die Flammen zerstörten den Großteil des Dachstuhls und der Dachgeschosswohnung. Im Erdgeschoss entstanden Schäden durch Löschwasser. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile oder Nachbarhäuser verhindert werden.

Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 09:30 Uhr an. Die Möllner Straße war bis zu diesem Zeitpunkt halbseitig gesperrt. Die Polizei leitete der Verkehr an der Einsatzstelle vorbei. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf ca. 80.000EUR geschätzt.

Die Kriminalpolizei Geesthacht hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Es gibt keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4660507 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de