Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

D?lmen / D?lmener Betrugsfall bei Aktenzeichen XY

12.01.2021 - 15:17:37

Polizei Coesfeld / D?lmen/D?lmener Betrugsfall bei Aktenzeichen XY

Coesfeld - Die Polizei Coesfeld bittet am Mittwoch (13.1.21) in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY (20.15 Uhr) um Hinweise. 40.000 Euro erbeuteten am 23. Juni 2020 Betr?ger von einem 86-j?hrigen D?lmener. Dem Opfer erz?hlte ein falscher Enkel, dass er einen Porsche besch?digt habe. Es sei m?glich, den Schaden ohne das Herbeirufen der Polizei zu regulieren. Der Betr?ger am Telefon behauptete, dass zuf?llig die Mitarbeiterin einer Werkstatt in der N?he sei, um das Geld f?r den Zweck abzuholen.

Gegen 14 Uhr erschien der D?lmener mit der Summe an einem Brunnen an der Wagnerstra?e und ?bergab das Geld in einem Umschlag an eine unbekannte Frau. Diese kam vermutlich mit einem Taxi und verlie? den Ort in diesem wahrscheinlich auch wieder. Die Polizei Coesfeld sucht den Fahrer oder die Fahrerin des Taxis.

Die gesuchte Frau d?rfte circa 30 Jahre alt sein und etwa 1,60 Meter gro?. Sie hatte l?ngeres dunkles Haar und trug einen wei?en Mund-Nasen-Schutz. Sie war dunkel gekleidet und soll Deutsch gesprochen haben, mit einem ganz leichten ausl?ndischen Akzent.

F?r den Leiter der Direktion Kriminalit?t, Guido Meinert, ist das Format Aktenzeichen XY ein verl?sslicher Partner der Polizei. "Durch die Sendung erh?lt die Polizei h?ufig Impulse, die neue Ermittlungsans?tze erm?glichen", so der Kriminaloberrat. Den Kontakt zum ZDF hergestellt hat die mit dem Fall betraute Kriminalhauptkommissarin.

Unter 02594 - 79 35 64 nimmt die Polizei am Mittwoch von 20 Uhr bis 0.00 Uhr zu diesem Fall Hinweise entgegen. Dar?ber hinaus k?nnen sich Zeugen jederzeit unter 02541-14-0 an die Polizei Coesfeld wenden.

Die Ursprungsmeldung zu dem Sachverhalt ist hier zu finden:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4633181

R?ckfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4810039 Polizei Coesfeld

@ presseportal.de