Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(CW) Calw- Hyundai-Fahrer gefährdet und bedroht 65-Jährigen

12.08.2019 - 16:56:36

Polizeipräsidium Karlsruhe / Calw- Hyundai-Fahrer gefährdet ...

Calw - Ein 65-jähriger Nissan-Fahrer ist am Sonntag gegen 13 Uhr auf der Strecke von Calw-Altburg in Richtung Stadtmitte von dem 25 bis 30 Jahre alten Fahrer eines dunkelbraunen Hyundai mit Calwer Kennzeichen genötigt und gefährdet worden. Bereits im Kurvenbereich überholte der Drängler nach vorherigem dichtem Auffahren trotz Gegenverkehr. Als der 65-Jährige mit Hupen dann auf das Fehlverhalten aufmerksam machte, bremste der Hyundai-Fahrer den Geschädigten aus. Dieser musste mit seinem Nissan ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Schließlich gelang es dem Unbekannten im Bereich der Fußgängerzone auf Höhe des Supermarktes in der Straße In der Insel sein Fahrzeug quer zu stellen, stieg aus, riss die Fahrertür des Geschädigten auf und beschimpfte und bedrohte ihn. Nachdem er dann noch ein Bild vom 65-Jährigen gemacht hatte, fuhr er davon. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, selbst von ihm gefährdet wurden oder Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Pforzheim, Telefon 07231 186-4100, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de