Kriminalität, Polizei

Cuxhaven - Cuxhaven.

05.09.2022 - 13:13:53

Bedrohungslage in Cuxhaven - Spezialeinsatzkommando überwältigt demenzerkrankten Senior mit Zugriff auf diverse Waffen (Lichtbild in der Anlage). Am Samstag (03.09.2022) kam es ab den Mittagsstunden in einem Mehrparteienhaus in Cuxhaven, Am Seedeich, zu einer Bedrohungslage.

Zunächst hatte sich eine 77-jährige Cuxhavenerin nach wiederholten körperlichen Attacken ihres 84-jährigen Ehemannes zu ihrem Sohn geflüchtet und im Anschluss zur Polizei begeben. Hierbei gab die Frau an, dass der an Demenz erkrankte Mann als Jagdberechtigter Zugriff auf diverse scharfe Schusswaffen und Munition habe.

Aufgrund dieser Umstände wurde das Spezialeinsatzkommando (SEK) aus Hannover angefordert. Nach Umstellung des Wohnhauses erfolgte der Zugriff durch das SEK. Durch den Einsatz wurden keine Personen verletzt. Während des Einsatzes bestand keine Gefahr für andere Personen.

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und im Anschluss dem sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises Cuxhaven vorgestellt. Die Waffen, diverse Waffenteile, viel Munition sowie die Waffenberechtigungen wurden sichergestellt (das Lichtbild zeigt nur einen Teil der sichergestellten Waffen und Munition).

Der Einsatz wurde aufgrund der Lage (direkt hinter dem Deich im Bereich des Yachthafens) von diversen Passanten und Schaulustigen wahrgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/511396

@ presseportal.de