Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Couragierte Zeugen greifen sich fl?chtenden Handtaschendieb

08.09.2020 - 16:52:25

Polizei Wolfsburg / Couragierte Zeugen greifen sich fl?chtenden ...

Wolfsburg - Wolfsburg, Porschestra?e 07.09.20, 16.35 Uhr

Am Montagnachmittag ?berw?ltigten ?u?erst couragierte Zeugen in der Wolfsburger Fu?g?ngerzone einen skrupellosen 46 Jahre alten Wolfsburger, der zuvor einer 82-j?hrigen Rentnerin die Handtasche von ihrem Rollator entriss. Die geschockte Wolfsburgerin hatte sofort "Hilfe, meine Handtasche!" gerufen und dadurch andere Passanten aufmerksam gemacht. Am schnellsten reagierte eine 14 Jahre Sch?lerin, die sich einfach dem mit einem Fahrrad fl?chtenden Taschendieb in den Weg stellte, so dass der T?ter gegen sie fuhr und selbst st?rzte. Daraufhin sprangen zwei weitere Passanten im Alter von 24 und 43 Jahren hinzu und fixierten den Tatverd?chtigen bis zum Eintreffen der Polizei am Boden.

Den Ermittlungen nach ereignete sich der r?uberische Diebstahl um 16.35 Uhr im mittleren Bereich der Fu?g?ngerzone der Porschestra?e. Der beschuldigte 46-J?hrige fuhr mit seinem Fahrrad in Richtung Rothenfelder Stra?e, als er beobachtet von Zeugen sich die Handtasche der Seniorin griff. Die jugendliche Wolfsburgerin, die die Flucht durch ihr mutiges Auftreten verhinderte, wurde zum Gl?ck mit einem H?matom nur leicht verletzt. W?hrend zwei Passanten beherzt den T?ter festhielten, griff eine 24-j?hrige Fu?g?ngerin aus Leer in Ostfriesland zum Handy und verst?ndigte per Notruf die Polizei. Au?erdem versorgte die 24-J?hrige das Opfer mit einem Glas Wasser aus einer nahen B?ckerei. Die verst?ndlich unter Schock stehende 82-J?hrige war froh, dass sie ihre Handtasche mit Portmonee, Papieren und Schl?ssel zur?ckbekam. Der bereits einschl?gig polizeibekannte 46-J?hrige leugnete die Tat.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4701060 Polizei Wolfsburg

@ presseportal.de