Polizei, Kriminalität

Container aufgebrochen und darin übernachtet

06.07.2017 - 15:06:50

Polizei Hagen / Container aufgebrochen und darin übernachtet

Hagen - Ein Zeuge sprach am Mittwoch in der Mittagszeit einen Mitarbeiter des Zirkus Quamboni an und teilte ihm mit, dass ein Unbekannter auf dem Gelände an der Dödterstraße einen Container aufgebrochen habe und dort seit einigen Tagen übernachte. Polizeibeamte überprüften gegen 12.30 Uhr die Angaben und trafen in einem mit einem Hochbett ausgestatteten Container einen 54-jährigen Mann an, der augenscheinlich dort eingezogen war. Er hatte einige Taschen und Tüten mit seiner Habe dabei und gab an, dass er die Tür bereits aufgebrochen vorgefunden hätte. Erste Überprüfungen ergaben, dass der 54-Jährige keinen festen Wohnsitz in der BRD hat und bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nahmen ihn die Beamten fest, er wird am Donnerstag im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens einem Richter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!