Polizeimeldungen, Militär

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Präventivschläge gegen Cyberangreifer ausgeschlossen.

16.04.2017 - 06:01:35

Von der Leyen schließt Präventivschläge gegen Cyberangreifer aus

Die Gesetzeslage sei da eindeutig, sagte von der Leyen der "Welt am Sonntag". Darüber hinaus müsse man genau wissen, wer angreifen will.

"Das ist schwierig. Es ist ja nicht wie in der konventionellen Kriegsführung, dass an ihrer Grenze eine feindliche Armee aufzieht." Allein die Bundeswehr wehre täglich 4.500 Cyberangriffe ab, so die Bundesverteidigungsministerin. Viele dieser Angriffe seien automatisiert. "Gefährlicher sind die maßgeschneiderten Angriffe, sogenannte APTs - Advanced Persistent Threats. Es handelt sich dabei um komplexe Angriffsformen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!