Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Zwei Männer, drei ...

08.08.2019 - 13:41:48

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Zwei Männer, drei .... BPOLI-WEIL: Zwei Männer, drei Haftbefehle, insgesamt acht Fahndungsausschreibungen

Basel/Lörrach - Gegen zwei Männer, die durch eine Streife der Gemeinsamen operativen Dienstgruppe kontrolliert wurden, lagen drei Haftbefehle und insgesamt acht Fahndungsausschreibungen vor. Die 39- und 49-Jahre alten Männer waren am Mittwochvormittag mit der S6 auf dem Weg nach Deutschland, als sie von einer Streife der Gemeinsamen operativen Dienstgruppe kontrolliert wurden. Dabei stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen die rumänischen Staatsangehörigen jeweils mehrere Fahndungsausschreibungen vorliegen. Gegen den 49-Jährigen lag ein Haftbefehl des Amtsgericht Müllheim wegen Erschleichen von Leistungen vor. Er war zu der gegen ihn anberaumten Hauptverhandlung nicht erschienen. Zudem suchte das Amtsgericht Freiburg ihn mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen Computerbetrug. Des Weiteren suchten zwei Staatsanwaltschaften mit Aufenthaltsermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl und wegen Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl nach dem 49-Jährigen. Der 39-Jährige wurde von der Justiz in Bad Kreuznach mit einem EU-Haftbefehl gesucht. Wegen Diebstahl in Tateinheit mit Computerbetrug ist eine Untersuchungshaft gegen ihn angeordnet. Wegen Hausfriedensbruch, Diebstahl und Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl war er zudem von drei Staatsanwaltschaften zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Die beiden Männer wurden durch die Bundespolizei festgenommen. Nach Vorführung beim Haftrichter wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de