Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Zwei gesuchte ...

14.06.2019 - 12:51:40

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Zwei gesuchte .... BPOLI-WEIL: Zwei gesuchte Straftäter durch Bundespolizei festgenommen

Weil am Rhein - Zwei gesuchte Straftäter konnte am Donnerstagvormittag durch die Bundespolizei festgenommen werden. Gegen einen 30-Jährigen lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen diverser Delikte vor. Ein 36-Jähriger wurde aufgrund eines Europäischen Haftbefehls ausgeliefert. Der 30-Jähriger war am Übergang Weil-Autobahn von den Schweizer Behörden überstellt worden, nachdem er dort wegen mehrerer Straftaten eine Haftstrafe verbüßt hatte. Bei der Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den rumänischen Staatsangehörigen ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Lörrach vorliegt. Vorgeworfen werden dem 30-Jährigen gewerbsmäßiger Diebstahl mit Waffen, gewerbsmäßiger Diebstahl, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Zudem lagen noch zwei Ausschreibungen zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Lörrach wegen Diebstahl vor.

Aufgrund eines Europäischen Haftbefehls wegen gefährlicher Körperverletzung, sexueller Nötigung, Beleidigung und Bedrohung wurde der 36-Jährige von den Schweizer Behörden nach Deutschland ausgeliefert. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hatte diesen EU-Haftbefehl erlassen. Bei der Übernahme stellten die Bundespolizisten noch weitere Ausschreibungen gegen den tunesischen Staatsangehörigen fest. Weil der 36-Jährige durch die Straftaten, die zum EU-Haftbefehl geführt haben, gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte lag ein Sicherungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt vor. 577 Tage Haft aus einer zweijährigen Bewährungsstrafe muss der Mann nun verbüßen. Hinzu kommen noch zwei Aufenthaltsermittlungen wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetzt und Körperverletzung.

Beide Männer wurden durch die Bundespolizei festgenommen, dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de