Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Trier / BMehrfach Gesuchter von ...

08.08.2019 - 16:51:17

Bundespolizeiinspektion Trier / BMehrfach Gesuchter von .... BMehrfach Gesuchter von Bundespolizei am Hbf Trier entdeckt

Trier - Am Mittwochnachmittag fiel einer Streife der Bundespolizeiinspektion Trier am Hauptbahnhof ein Mann auf, der Reisende aggressiv anbettelte. Der Mann wurde auf sein Verhalten angesprochen und aufgefordert sich auszuweisen. Er konnte lediglich eine Ankunftskarte der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vorlegen. Auf Nachfrage bei der ausstellenden Behörde war der bosnisch-herzegowinische Staatsangehörige, nach Ablehnung seines Asylantrages, vor über zwei Monaten untergetaucht. Da er über keinen gültigen Aufenthaltstitel verfügte, lag der Verdacht des unerlaubten Aufenthalts vor. Weiterhin brachte die Überprüfung seiner Personalien fünf Fahndungsnotierungen hervor. So suchte ihn die Staatsanwaltschaft Trier mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen wegen Körperverletzung und Beleidigung. Von der Staatsanwaltschaft Mannheim lag ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen vor. Auch die Staatsanwaltschaft Landau, sowie das Ausländeramt Trier-Saarburg interessierten sich, aufgrund eines Diebstahls bzw. eines Verstoßes gegen das Asylgesetz für den aktuellen Aufenthaltsort des Mannes. Aus den drei Vollstreckungshaftbefehlen ging hervor, dass der junge Mann insgesamt 1700 EUR und 224 EUR Kosten bezahlen sollte. Da er diesen Betrag nicht entrichten konnte, lieferten ihn die Bundespolizisten, zur Verbüßung von insgesamt 100 Tagen Freiheitsstrafe in die JVA Trier ein.

OTS: Bundespolizeiinspektion Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70138.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier Bettina Kirsch Telefon: 0651 43678-1005 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de