Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bundespolizeiinspektion Rostock / BVerbrennen von ...

01.04.2021 - 10:13:00

Bundespolizeiinspektion Rostock / BVerbrennen von .... BVerbrennen von Gartenabf?llen verursacht B?schungsbrand

Bad Kleinen, Wismar - Durch das Verbrennen von Gartenabf?llen verursachte am gestrigen fr?hen Abend ein 82-j?hriger Rentner einen B?schungsbrand entlang der Bahnstrecke von Bad Kleinen nach B?tzow. Gegen 16:30 Uhr erhielten die Beamten des Bundespolizeireviers Wismar die Information, dass es zwischen den Bahnkilometern 80,8 und 81,2 in der N?he der Ortslage Penzin zu einem gro?fl?chigen B?schungsbrand gekommen ist und daraufhin die Bahnstrecke in beide Richtungen gesperrt werden musste. Neben den Einsatzkr?ften der Bundespolizei kamen der Notfallmanager der Deutschen Bahn AG sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Br?hl zum Einsatz. Ersten Ermittlungen zur Folge ist die eingerichtete Brandstelle f?r Gartenabf?lle durch den Verursacher au?er Kontrolle geraten und ist auf den angrenzenden Bahndamm ?bergegriffen. Hierdurch entwickelte sich eine Brandfl?che von nahezu 2.000 qm. Nach Beendigung der L?scharbeiten konnte die Bahnstrecke nach ca. 45 Minuten wieder freigegeben werden. Zu Personensch?den sowie Sch?den an der Leit- und Sicherungstechnik kam es nicht. Die H?he des Gesamtschadens bleibt noch zu ermitteln. Durch den Brand kam es bei sieben Z?gen zu insgesamt 156 Minuten Versp?tung.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock Kopernikusstr. 1b 18057 Rostock Pressesprecher Frank Schmoll Telefon: 0381 / 2083 1003 E-Mail: bpoli.rostock.contr-presse@polizei.bund.de Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbeh?rde ihre Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord- und Ostsee und anlassbezogen dar?ber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalit?tsbek?mpfung Rostock und eine Mobile Kontroll- und ?berwachungseinheit unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in Holstein, Warnem?nde und Cuxhaven verf?gt sie als einzige Bundespolizeidirektion ?ber eine maritime Einsatzkomponente "Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee (Schengen-Au?engrenze) zu ?berwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt besch?ftigt insgesamt ca. 2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte, Verwaltungsbeamte und Tarifbesch?ftigte. Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie umfangreiche und vielf?ltige Aufgaben wahr.

Dazu geh?ren insbesondere: - der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes, - die bahnpolizeilichen Aufgaben - die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50067/4879313 Bundespolizeiinspektion Rostock

@ presseportal.de