Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Rostock / BSerbischer Staatsangeh?riger ...

08.09.2020 - 13:32:28

Bundespolizeiinspektion Rostock / BSerbischer Staatsangeh?riger .... BSerbischer Staatsangeh?riger mit 40.000 verschreibungspflichtigen Tabletten festgenommen

Rostock - Im Rahmen eines gemeinsamen Fahndungseinsatzes der Bundes- und Landespolizei am gestrigen Montagmorgen wurde im Seehafen Rostock ein Volvo mit serbischer Zulassung kontrolliert.

Dieser befand sich offensichtlich auf dem Weg nach Schweden. Der serbische Kraftfahrer legte den Beamten bei der Kontrolle seinen Reisepass vor. Die hierin befindliche Stempellage wies eine f?r die Beamten ungew?hnliche Reiseroute in einem relativ kurzen Zeitraum auf.

Zur Erlangung weiterer Erkenntnisse erfolgte eine Durchsuchung des Kfz. Dabei konnten durch die Polizisten in den Seitenf?chern des Kofferraumes mehrere in Alufolie eingepackte Pakete aufgefunden werden.

Insgesamt fanden die Beamten bei der eingehenden Durchsuchung im Motorraum, in der T?rverkleidung sowie im Handschuhfach 50 Pakete zu je 800 Tabletten Rivotril und Ksalol, wovon eine Tablette im Stra?enverkauf einen Wert von 10,- Euro haben soll. Die in den Tabletten enthaltenen Wirkstoffe unterliegen dem Bet?ubungsmittelgesetz und sind uneingeschr?nkt verschreibungspflichtig. Der 61-j?hrige Serbe wurde vorl?ufig festgenommen und die Tabletten beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Zollfahndung ?bernommen.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock Kopernikusstr. 1b 18057 Rostock Pressesprecher Frank Schmoll Telefon: 0381 / 2083 1003 E-Mail: bpoli.rostock.contr-presse@polizei.bund.de Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbeh?rde ihre Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord- und Ostsee und anlassbezogen dar?ber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalit?tsbek?mpfung Rostock und eine Mobile Kontroll- und ?berwachungseinheit unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in Holstein, Warnem?nde und Cuxhaven verf?gt sie als einzige Bundespolizeidirektion ?ber eine maritime Einsatzkomponente "Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee (Schengen-Au?engrenze) zu ?berwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt besch?ftigt insgesamt ca. 2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte, Verwaltungsbeamte und Tarifbesch?ftigte. Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie umfangreiche und vielf?ltige Aufgaben wahr.

Dazu geh?ren insbesondere: - der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes, - die bahnpolizeilichen Aufgaben - die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50067/4700641 Bundespolizeiinspektion Rostock

@ presseportal.de