Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Fahndungsergebnisse der ...

18.11.2019 - 13:01:23

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Fahndungsergebnisse der .... BPOLI-OG: Fahndungsergebnisse der intensivierten Schleierfahndung im deutsch-französischen Grenzgebiet

Kehl - Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich wurden in den vergangenen sieben Tagen eine Vielzahl an Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz festgestellt.

Im Zeitraum 11. November bis 17. November 2019 beanzeigte die Bundespolizeiinspektion Offenburg in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 64 Personen unterschiedlicher Nationalitäten, bei denen der Verdacht der unerlaubten Einreise bzw. des unerlaubten Aufenthalts besteht. Alleine am vergangenen Wochenende vom 15.- 17. November wurden 40 unerlaubte Einreisen registriert. Die Personen reisten überwiegend mit Fernreisebussen, Nah- und Fernverkehrszügen sowie der Tram D von Frankreich kommend in die Ortenau ein und wurden im Bereich Kehl festgestellt. Im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten wurden gegen mehrere Personen aufenthaltsbeendende Maßnahmen eingeleitet.

Ebenfalls im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen gelang gestern am Kehler Bahnhof die Festnahme einer gesuchten Straftäterin. Gegen eine 40-jährige Portugiesin bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Trunkenheit im Verkehr. Durch die Bezahlung der Geldstrafe konnte sie eine 40-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden. Da aber zusätzlich eine Anordnung über die behördliche Einziehung ihrer Fahrerlaubnis vorlag, musste sie ihren Führerschein abgeben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de