Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Bundespolizisten ...

09.01.2020 - 17:36:26

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Bundespolizisten .... BPOLI MD: Bundespolizisten kontrollieren mutmaßlichen Drogendealer und finden auch eine geladene Softairwaffe

Wernigerode - Am Mittwoch, den 08. Januar 2020 bemerkten Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Bahnhofes Wernigerode auf Bahnsteig 1 einen Reisenden. Dieser verließ um 10:19 Uhr einen ankommenden Zug, der von Braunschweig nach Halberstadt unterwegs war. Der Deutsche verhielt sich nach Erkennen der Bundespolizisten äußerst auffällig: Er versuchte sich in einer Personengruppe zu verstecken, um so aus dem Blickfeld der Beamten zu gelangen. Die Bundespolizisten sprachen den Mann an und kontrollierten ihn. Eine Nachschau in seinem mitgeführten Rucksack brachten ein szenetypisches Cliptütchen und sieben Aluminiumpäckchen gefüllt mit insgesamt 12 Gramm Marihuana sowie 80 Euro Bargeld in kleiner Stückelung in einer weiteren Cliptüte zum Vorschein. Zudem führte er in einem Stoffbeutel eine geladene Softairwaffe mit sich. Sowohl die Drogen, als auch die Waffe wurden sichergestellt und zuständigkeitshalber an das Polizeirevier Halberstadt übergeben. Den 28-Jährigen, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: +49 (0) 391-56549-505 Mobil: +49 (0) 152 / 04617860 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74168/4487908 Bundespolizeiinspektion Magdeburg

@ presseportal.de