Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Bundespolizei stellt ...

03.11.2019 - 14:06:34

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Bundespolizei stellt .... BPOLI MD: Bundespolizei stellt 39-Jährigen mit U-Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Halle (Saale) - Am Freitagabend, den 01.November 2019, gegen 23:00 Uhr kontrollierte die Bundespolizei auf dem Hauptbahnhof in Halle einen Mann, nachdem dieser mehrere Passanten verbal belästigt hatte. Bei dem Abgleich seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem stellte sich heraus, dass der 39-Jährige mit einem Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Halle (Saale) wegen versuchten Totschlags gesucht wurde. Hintergrund sind Tathandlungen am 28.Oktober 2019 in Braunsbedra zum Nachteil eines anderen Mannes. Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und übergaben ihn dem Zentralen Gewahrsam der Landespolizei in Halle (Saale). Die Weiterbearbeitung liegt in der Zuständigkeit der Polizeiinspektion Halle.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: +49 (0) 391 56549-504 Mobil: +49 (0) 152 / 04617860 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de