Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Ausweis als Pfand: ...

07.08.2019 - 16:06:18

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Ausweis als Pfand: .... BPOLI MD: Ausweis als Pfand: Mutmaßlicher Fahrraddieb enttarnt sich selbst

Magdeburg - Am Dienstag, den 06. August 2019 sprach ein 27-jähriger Mann gegen 18.00 Uhr eine Streife der Bundespolizei an und fragte sie nach Rat: Er kaufte Ende Juli von einem 17-Jährigen ein schwarz- weißes Mountainbike, was er am gestrigen Tage auch bei sich führte. Der Verkäufer wollte dafür 150 Euro haben, womit der 27-Jährige einverstanden war. Allerdings verlangte er einen Eigentumsnachweis und zahlte dementsprechend lediglich 15 Euro an. Der Verkäufer gab an, dass sich der Kaufvertrag bei ihm zu Hause befindet und er ihn holen würde. Als Pfand ließ er seinen Personalausweis bei dem 27-Jährigen. Den Ausweis hatte er gestern ebenfalls dabei und zeigte ihn den Bundespolizisten. Denn, der 17-jährige Verkäufer kam nicht zurück und meldete sich bis jetzt auch nicht bei seinem Käufer. Daraufhin überprüften die Bundespolizisten das Mountainbike in den polizeilichen Fahndungssystemen der Polizei. Es stellte sich heraus, dass das Fahrrad entwendet wurde. Die Bundespolizisten stellten daraufhin sowohl das Fahrrad, als auch den Personalausweis des Verkäufers sicher und beanzeigten den 17-Jährigen wegen einen besonders schweren Fall des Diebstahls. Durch die weiterführenden Ermittlungen konnte der eigentliche Eigentümer ausfindig gemacht und informiert werden. Der 44-Jährige erschien kurz darauf auf der Dienststelle und konnte belegen, dass es sich um sein Fahrrad handelte. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Fahrrad mittels eines Schlosses gesichert. Er zeigte den Diebstahl damals an und konnte heute sein Fahrrad wieder in Empfang nehmen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: +49 (0) 391-56549-505 Mobil: +49 (0) 152 / 04617860 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de