Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Zwei Elektroschocker ...

24.10.2017 - 15:07:07

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Zwei Elektroschocker .... BPOLI LUD: Zwei Elektroschocker sowie ein verbotenes Reizstoffsprühgerät aus dem Verkehr gezogen

Görlitz - Zwei Elektroschocker sowie ein verbotenes Reizstoffsprühgerät sind von der Bundespolizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Bei den Elektroschockern handelte es sich um als Taschenlampe getarnte Elektroimpulsgeräte. Diese wurden von einem 41-Jährigen aus Spremberg und einem 23-Jährigen aus dem polnischen Kielce mitgeführt.

Das Reizstoffsprühgerät wurde bei der Kontrolle eines 23-jährigen polnischen Staatsangehörigen aus Görlitz entdeckt.

Der Brandenburger wurde am gestrigen Nachmittag in Bad Muskau, die beiden anderen Männer in der vergangenen Nacht auf dem Rastplatz Wiesaer Forst und in der Görlitzer Parkstraße angetroffen.

In allen drei Fällen wurde nach entsprechender Sicherstellung Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen die Eigentümer erstattet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!