Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Falsche Führerscheine, ...

14.02.2018 - 14:51:58

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Falsche Führerscheine, .... BPOLI LUD: Falsche Führerscheine, falsche Ausweise, keine Fahrerlaubnis, dafür aber Stoff dabei

Görlitz - Das Ergebnis einer gestrigen Kontrolle, die bei einem polnischen Bürger durchgeführt wurde, lautet kurz zusammengefasst: zwei falsche Führerscheine sowie zwei falsche Personalausweise gefunden, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, Cannabis und Speed entdeckt.

Der 48-Jährige saß hinter dem Lenkrad eines polnischen Audi A4, bis er am Abend an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf von einer Bundespolizei-Streife angehalten wurde. Während er zunächst einen litauischen Führerschein herauskramte, fiel ihm dabei fast ein rumänischer Ausweis aus der Geldbörse. Später gesellte sich zu diesen beiden gefälschten Papieren noch ein gefälschter rumänischer Führerschein als auch ein gefälschter litauischer Ausweis. Das Motiv, zumindest für die unechten Führerscheine, wurde in der späteren Vernehmung deutlich. Demnach hatte dem Beschuldigten die polnische Polizei vor nunmehr zehn Jahren wegen Trunkenheit den echten Schein abgenommen. Für das gefälschte "Quartett" hatte er in den Niederlanden 500,00 Euro bezahlt.

Weil neben den Fälschungen zunächst Cannabis (ca. 2,2 Gramm) und Amphetamin (ca. 0,1 Gramm) entdeckt wurde, ist der Zoll verständigt worden. Die Zollbeamten stellten später weitere 33,5 Gramm Speed sicher.

Es wurde Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, des Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen des Besitzes von Betäubungsmittel erstattet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!