Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Bundespolizei nimmt ...

09.09.2019 - 16:31:21

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Bundespolizei nimmt .... BPOLI LUD: Bundespolizei nimmt bundesweit gesuchten Dieb mit drei Haftbefehlen fest

Görlitz - Am Sonntag, dem 8. September 2019, gegen 21:00 Uhr erfolgte durch Beamte des Bundespolizeireviers Görlitz die Festnahme eines 38-jährigen Mannes auf dem Bahnhof in Görlitz. Gegen den Mann lagen insgesamt drei Haftbefehle zweier Staatsanwaltschaften vor.

Der aus Wroclaw (Breslau) stammende Mann wurde wegen drei, im Jahr 2018 begangener Diebstähle durch die Amtsgerichte Mannheim und Heidelberg verurteilt.

Die in den drei Haftbefehlen genannten Geldstrafen summierten sich auf insgesamt 3000 Euro oder 70 Tage Ersatzfreiheitsstrafe. Da er weder die Geldstrafen gezahlt, noch sich zum jeweiligen Strafantritt eingefunden hatte, wiesen die Staatsanwaltschaften Heidelberg und Mannheim im Juli und Oktober 2018 die Vollstreckung der Haftbefehle an.

Nun konnte der Gesuchte verhaftet werden, allerdings konnte der Mann auch gestern die Geldstrafen nicht begleichen. Der 38-Jährige wurde durch die Bundespolizei an die Justizvollzugsanstalt Görlitz übergeben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Ralf Zumbrägel Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de