Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Von schlechtem Gewissen ...

08.02.2021 - 12:12:20

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Von schlechtem Gewissen .... BPOLI L: Von schlechtem Gewissen geplagt - EC- Karte und abgehobenen Betrag bei der Bundespolizei Leipzig abgegeben

Leipzig - Am Samstagnachmittag wollte ein 21- J?hriger bei der Bundespolizei Leipzig eine EC-Karte und 50 Euro abgeben. Die EC- Karte hatte er in einem Automaten gefunden und an sich genommen. Zuhause h?tte er im Internet und in den sozialen Netzwerken nach dem Besitzer recherchiert. Jedoch ohne Erfolg. Dann kam er auf die Idee, die Karte auszuprobieren. Der Mann kaufte online einen Gutschein ?ber 50 Euro und bezahlte mit der gefundenen Karte. Danach plagte ihn wohl das schlechte Gewissen. Er rief bei der Hotline der Bank an. Diese forderte ihn auf die Karte umgehend bei der Polizei abzugeben.

Die Bundespolizei Leipzig hat gegen den 21- J?hrigen Ermittlungsverfahren wegen Computerbetrug, Unterschlagung und Diebstahl eingeleitet.

Die EC- Karte wurde sichergestellt.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0172/305 12 80 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74165/4832572 Bundespolizeiinspektion Leipzig

@ presseportal.de