Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Tätliche Auseinandersetzung ...

29.11.2019 - 14:11:36

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Tätliche Auseinandersetzung .... BPOLI L: Tätliche Auseinandersetzung im Haltepunkt Markt endet mit Beleidigungen und Widerstand gegen die Polizeibeamte

Leipzig - Im S-Bahnhaltepunkt Markt kam es gestern Abend gegen 20 Uhr zwischen zwei Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 20-jähriger Afghane schlug in der Nähe des DB- Servicepointes auf einen 19-jährigen Landsmann ein. Durch die Bahnmitarbeiter wurde die Bundespolizei Leipzig informiert. Als die eingesetzten Beamten den Haltepunkt erreichten, hatte eine Streife der Landespolizei die beiden Männer schon voneinander getrennt. Bereits bei seiner Festnahme beleidigte der 20-Jährige die Polizisten und griff sie an. Dies setzte sich auch gegenüber den Bundespolizisten, welche den Mann und den Sachverhalt übernahmen, fort. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zudem noch Betäubungsmittel.

Gegen den 20-jährigen Afghanen leitete die Bundespolizei Leipzig Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80 E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74165/4454228 Bundespolizeiinspektion Leipzig

@ presseportal.de