Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Öffentlichkeitsfahndung der ...

13.04.2018 - 14:26:41

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Öffentlichkeitsfahndung der .... BPOLI L: Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei nach unbekanntem Täter Unbekannter schlägt mit Werkzugkoffern auf Zug-begleiterin in der S-Bahn von Plagwitz nach Möckern ein

Leipzig - Am Sonntag, den 14. Januar 2018 gegen 6:30 Uhr schlug ein unbekann-ter Mann in der S-Bahn kurz vor dem Halt Leipzig-Möckern mit seinen Werkzeugkoffern auf die Zugbegleiterin ein. Damit wollte er sich der Fahrscheinkontrolle entziehen. Der Mann war beim Halt in Leipzig -Plagwitz mit seinem Fahrrad einge-stiegen und ging sofort zur Toilette. Erst kurz vor dem Halt in Möckern verließ er das WC. Die Zugbegleiterin wollte seine Fahrkarte kontrollie-ren. Er verweigerte die Kontrolle und beleidigte sie. Anschließend nahm der Mann sein Fahrrad und die beiden Werkzeugkoffer und ging zum Ausgang der S-Bahn. In diesem Moment erreichte die S-Bahn den Haltepunkt Möckern und der Mann verließ die Bahn. Als die Zugbegleiterin ihn noch einmal aufforderte den Fahrschein zu zeigen, schlug er unvermittelt mit einem Werkzeugkoffer auf sie ein und traf sie am Rücken. Der Täter fuhr anschließend mit seinem Fahrrad davon.

Personenbeschreibung: Schlanke, männliche, hellhäutige Person, kurze Haare,

Zum Tatzeitpunkt war der Mann mit einer blauen Jacke mit Kapuze und einer schwarzen Hose bekleidet. Unter der Jacke trug er entweder eine schwarze Sweatjacke mit Kapuze oder ein schwarzes Kapuzenshirt. Er führte zum Tatzeitpunkt ein dunkelfarbenes Fahrrad und 2 Werkzeug-koffer bei sich. Auf dem Rücken trug er einen grau - weißen Rucksack.

Wer kann Hinweise zum Täter geben? Wer erkennt diesen Mann?

Hinweise zum Täter bitte an die Bundespolizeiinspektion Leipzig. Telefon: 0341 - 997990

Die Bilder liegen der Pressemitteilung bei.

Zusätzliche Informationen:

Bild 1: Tatverdächtiger mit Fahrrad und Werkzeugkoffern Bild 2: Tatverdächtiger mit Werkzeugkoffern Bild 3: Tatverdächtiger von hinten

Technischer Hinweis zur Qualität der Bilder: Das Bild wurde aus dem Video der Überwachungskamera gefertigt. Die Videoaufzeichnungen sind softwareseitig schon stark komprimiert. Dadurch erreichen die Einzelbilder nur eine geringe Auflösung.

Der Beschluss des Amtsgerichts Leipzig vom 03. April 2018 zur Öffent-lichkeitsfahndung und zur Veröffentlichung der Bilder liegt der Bundespolizeiinspektion Leipzig vor.

OTS: Bundespolizeiinspektion Leipzig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74165 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74165.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80 E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!