Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Frau im Hauptbahnhof ...

16.05.2018 - 17:12:08

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Frau im Hauptbahnhof .... BPOLI-KA: Frau im Hauptbahnhof Heidelberg beleidigt-Bundespolizei sucht Geschädigte

Karlsruhe - Gestern Abend gegen 22.20 Uhr beleidigte ein 38-jähriger Mann eine Frau im Bereich des Haupteingangs des Hauptbahnhofs Heidelberg. Eine Streife der Bundespolizei hörte die Beleidigung und wollte den Mann daraufhin kontrollieren.

Der Deutsche versuchte jedoch zu fliehen, weshalb er am Arm festgehalten werden musste. Da er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte und erneut fliehen wollte, wurde er zu Boden gebracht und gefesselt.

Der Beschuldigte wurde anschließend auf die Dienststelle verbracht und ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Die Personalien der Geschädigten konnten vor Ort nicht mehr aufgenommen werden, da sie sich bereits entfernt hatte.

Die Geschädigte wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721-120 160 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Carolin Bartelt Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!