Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: 52-Jährige nach hilfloser ...

04.11.2019 - 17:01:49

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: 52-Jährige nach hilfloser .... BPOLI-KA: 52-Jährige nach hilfloser Lage zurück in psychiatrischer Einrichtung

Mannheim - Nachdem eine 52-jährige Frau sich am frühen Samstagabend im Gleisbereich des Mannheimer Hauptbahnhofes aufgehalten hatte, wurde sie von einem aufmerksamen Lokführer auf die Dienststelle der Bundespolizei gebracht. Wie sich herausstellte, meldete eine psychiatrische Einrichtung die Dame bereits als vermisst. Auf der Dienststelle kam es zu einem Vorfall, bei dem die Frau erfolglos versuchte, nach der Dienstwaffe einer Kollegin zu greifen. Bei der anschließenden Durchsuchung zum Eigenschutz der Frau, wurden Rasierklingen festgestellt, welche sie zugriffsbereit bei sich trug. Die Beamten nahmen ihr die gefährlichen Gegenstände ab und fesselten die 52-Jährige zum Selbstschutz mit Klettband. Aus nicht bekannten Gründen kollabierte die Frau während ihres Aufenthaltes auf der Dienststelle, woraufhin ein Notarzt sowie ein Rettungswagen verständigt wurden. Nach Erstversorgung, brachte der angeforderte Rettungswagen die Dame schließlich zurück in die Einrichtung. Unter welchen Umständen die Dame abgängig war, ist nicht bekannt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de