Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern / BUnbekannte versprühen ...

06.10.2017 - 13:01:34

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern / BUnbekannte versprühen .... BUnbekannte versprühen Feuerlöscher im Zug - Bundespolizei sucht Zeugen

Rockenhausen; Alsenz - Bereits am 22. September, gegen 13.40 Uhr benutzten Unbekannte unbefugt einen Feuerlöscher im Zug von Rockenhausen nach Alsenz. Die Tat ereignete sich in der vollbesetzten Regionalbahn, unmittelbar vor dem Halt in Alsenz. Viele Schüler nutzen diese Verbindung. Die unbekannten Täter sprühten mit dem Feuerlöscher durch das Abteil und entwendeten zudem einen Nothammer. Die Bundespolizei weist darauf hin, dass es sich hierbei um eine Straftat handelt und bittet um Hinweise auf mögliche Täter und Zeugen. Falls Personen durch die Tat verletzt wurden, werden diese gebeten sich zu melden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Bundespolizei Kaiserslautern (Tel. 0631/34073 - 0), oder über das Internet www.bundespolizei.de.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70139 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70139.rss2

Rückfragen bitte an:

Alina Rickhof ___________________________________________ Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Öffentlichkeitsarbeit/Controlling | Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199 E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!