Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hannover / BZivilfahnder stellen drei ...

24.07.2020 - 12:57:29

Bundespolizeiinspektion Hannover / BZivilfahnder stellen drei .... BZivilfahnder stellen drei gesuchte Straftäter im Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Gestern haben Zivilfahnder der Bundespolizei drei Personen gestellt, die mit Vollstreckungshaftbefehl von der Staatsanwaltschaft Hannover zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Ein 46-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz hatte seine Geldstrafe wegen Diebstahls nicht gezahlt und wurde schon wegen erneuten Diebstahls zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Nun muss der Mann ersatzweise für 60 Tage in die Justizvollzugsanstalt.

Wegen Leistungserschleichung wurde eine wohnsitzlose Frau (48) gesucht. Auch sie hatte die Geldstrafe von 375 Euro nicht gezahlt und wurde ebenfalls wegen Diebstahls zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Die Beamten brachten die Frau für 30 Tage ins Frauengefängnis nach Hildesheim.

Ein Mann (35) aus Laatzen entging dem Gefängnis, weil er seine Geldstrafe nunmehr begleichen konnte. Wegen Leistungserschleichung und Betruges musste er sofort 870 Euro zahlen und konnte dann wieder gehen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover Martin Ackert Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764 E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70388/4661053 Bundespolizeiinspektion Hannover

@ presseportal.de