Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hannover / BDurchsuchungsmaßnahmen der ...

07.08.2018 - 15:31:47

Bundespolizeiinspektion Hannover / BDurchsuchungsmaßnahmen der .... BDurchsuchungsmaßnahmen der Bundespolizei in Springe und Ronnenberg

Hannover - Heute Morgen haben Beamte der Bundespolizei in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hannover zwei Wohnungen in Springe und Ronnenberg durchsucht. Hintergrund ist ein besonders schwerer Fall des Diebstahls. Ermittelt wird gegen zwei Tatverdächtige (beide 29).

Ende Februar wurden in einem Bäckereifachbetrieb im Hauptbahnhof Hannover fast 22.000 Euro aus einem Tresor gestohlen. Die Tat ereignete sich zur Nachtzeit. Der Tresor wurde nicht gewaltsam geöffnet. Umfangreiche Videoauswertungen erbrachten Bilder eines vermummten Tatverdächtigen. Weitere intensive Ermittlungen führten schließlich zu den beiden Männern.

Bei dem 29-Jährigen aus Springe handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter des Betriebes. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Beweismittel, welche den Tatverdacht weiter erhärten. Auch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln hatte der Mann in der Wohnung.

In Ronnenberg führte die Durchsuchung zum Auffinden der Bekleidung des Tatverdächtigen, welche auf den Videoaufnahmen zu erkennen war. Zudem war der Mann im Besitz von verbotener Munition, Waffenteilen, einem Wurfstern und einem Totschläger. Auch bei ihm wurde Marihuana gefunden.

Insgesamt waren rund 90 Beamte im Einsatz.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70388 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70388.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover Martin Ackert Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764 E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...