Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hannover / BBundespolizei Hannover sucht ...

08.11.2019 - 13:31:36

Bundespolizeiinspektion Hannover / BBundespolizei Hannover sucht .... BBundespolizei Hannover sucht Zeugen nach Einbruch Hannover Messe/Laatzen am 06.11.2019

Hannover - Etwa 800 EUR Schadenshöhe an Warenwert und eine zerstörte Glasscheibe sind bei einem Einbruch im Messebahnhof Laatzen zu verzeichnen.

Bei einem Kiosk, der lediglich zu Messezeiten geöffnet ist, wurde von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern eine Scheibe mit Steinen eingeschlagen oder eingeworfen.

Die Spurenlage wird derzeit ausgewertet.

Für die Bundespolizei ist von besonderem Interesse, ob Reisende oder Pendler bis zum 06.11.2019 Geräusche, wie z.B. splitterndes Glas oder Werkzeuggeräusche wahrgenommen haben. Ferner, ob sich Personen im Bahnhof aufhalten oder aufhielten, die keine Reiseabsichten hatten und vor Ort Alkohol in messeüblichen Verpackungen zu sich genommen oder zum Kauf angeboten haben.

Zeugen können sachdienliche Hinweise unter der Telefon-Nummer 0511 - 30365-0 bei der Bundespolizeiinspektion Hannover geben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70388 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70388.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover Pressesprecher Detlef Lenger Telefon: 05121 745895-1030 o. Mobil: 0162/4894542 E-Mail: detlef.lenger@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de