Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BSchlafendem Fahrgast das ...

26.02.2017 - 18:51:18

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BSchlafendem Fahrgast das .... BSchlafendem Fahrgast das Handy in Hamburger S-Bahn entwendet- Festnahme durch Zivilfahnder der Bundespolizei-

Hamburg - Schlafendem Fahrgast das Handy in Hamburger S-Bahn entwendet- Festnahme durch Zivilfahnder der Bundespolizei-

Am 26.02.2017 gegen 04.30 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei im Rahmen einer zielgerichteten Fahndung gegen Taschendiebe einen mutmaßlichen Taschendieb (m.33)vorläufig fest. Zwei Handys (Wert: ca. 500 Euro) wurden bei dem Beschuldigten aufgefunden und sichergestellt.

Zuvor versuchte der Beschuldigte in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 3 einen schlafenden und alkoholisierten Fahrgast (m.55) zu bestehlen. Der Tatverdächtige durchsuchte die Kleidung seines Opfers gelangte aber nicht an Diebesgut.

Im weiteren Verlauf setzte sich der Beschuldigte in einer fahrenden S-Bahn der Linie S3 auf der Fahrt vom Bahnhof Altona Richtung Pinneberg zu einem in einer Sitzgruppe schlafendem Fahrgast. Ca. fünf Minuten durchsuchte der Beschuldigte die Kleidung seines Opfers und entwendete dem Geschädigten sein Handy. Im Haltepunkt Krupunder verließ der Tatverdächtige fluchtartig die S-Bahn. Während der Observation beobachteten die eingesetzten Fahnder den Diebstahl und nahmen den syrischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Das zuvor entwendete Handy wurde in der Hosentasche des Beschuldigten aufgefunden und sichergestellt. Nach Zuführung des Tatverdächtigen zum Bundespolizeirevier wurde ein weiteres Handy in der Bekleidung aufgefunden und sichergestellt.

Gegen den Asylbewerber wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Hinweis: Bei der Festnahme fuhr die entsprechende S-Bahn ab und der geschädigte Fahrgast konnte nicht mehr festgestellt werden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70254 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70254.rss2

Pressesprecher Rüdiger Carstens Mobil 0172/4052 741 E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg Wilsonstraße 49-53b 22045 Hamburg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!