Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BMutma?licher Taschendieb nach ...

07.01.2021 - 15:02:23

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BMutma?licher Taschendieb nach .... BMutma?licher Taschendieb nach Wiederkennung durch Bundespolizei festgenommen und zugef?hrt- (FOTO)

Hamburg - Am 05.01.2021 gegen 17.00 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei einen mutma?lichen Taschendieb (m.40) am Hamburger Hauptbahnhof fest. Der Beschuldigte ist aufgrund von Videoaufzeichnungen aus ?berwachungskameras dringend verd?chtig in zwei F?llen Frauen die mitgef?hrten Mobiltelefone im Gesamtwert von ca. 1500 Euro aus den Jackentaschen entwendet zu haben. Die Taten ereigneten sich unabh?ngig voneinander bereits im Oktober und im November 2020 an Bahnsteigen im Hauptbahnhof. Die gesch?digten Frauen (w.19, w.35) wollten jeweils mit einem ICE reisen und hatten die Diebst?hle erst im Nachgang nach Einstieg in den Zug bemerkt und auch bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Durch eine gezielte Auswertung der Bahnsteigkameras im Hauptbahnhof konnten Fahnder einen Tatverd?chtigen auf dem Videomaterial entdecken. Im Rahmen einer Fahndung gegen Taschendiebe erkannten Zivilfahnder der Bundespolizei den Beschuldigten aufgrund einer internen ?ffentlichkeitsfahndung bei tatvorbereitenden Taschendiebstahlshandlungen am Hauptbahnhof wieder und nahmen den Beschuldigten am 05. Januar 2021 fest.

Der rum?nische Staatsangeh?rige wurde ?ber den Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg der U-Haftanstalt zugef?hrt.

"Achten Sie auf Taschendiebe! F?hren Sie Handys und Geldb?rsen nur in geschlossenen Innentaschen mit sich. Seien Sie misstrauisch, wenn fremde Personen Sie pl?tzlich anrempeln, umarmen oder in Gespr?che verwickeln."

Weitere Informationen zum Thema Taschendiebstahl erhalten Sie unter www.bundespolizei.de

R?ckfragen bitte an:

Pressesprecher R?diger Carstens Mobil 0172/4052 741 E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de www.bundespolizei.de https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg Wilsonstra?e 49-53b 22045 Hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70254/4806410 Bundespolizeiinspektion Hamburg

@ presseportal.de